Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.





Keine Produkte im Warenkorb

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie hier downloaden.

Teil 1: 

1. Geltungsbereich GUSTO Shop

(1) Betreiber des Shops und Vertragspartner des Kunden ist die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH, Taborstraße 1-3, 1020 Wien, Telefon: 01/213 12, Fax: 01/213 12-6688, E-Mail: shop@gusto.at.

(2) Für die über diesen Online-Shop, der unter dem Namen „GUSTO Shop“ (shop.gusto.at) betrieben wird, begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

(3) Mit der Abgabe seiner Bestellung erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften (insbesondere den Bestimmungen des KSchG) ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unverändert wirksam

2. Zustandekommen des Vertrages

(1) Im GUSTO Shop wird die Ware mit allen wesentlichen Merkmalen präsentiert. Die Präsentation der Waren stellt kein bindendes Angebot der Verlagsgruppe News Medienservice GmbH auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

(2) Durch das Absenden der Bestellung im GUSTO Shop (durch den Klick auf den Button „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“) gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

(3) Die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.

(4) Bei Ablehnung des Kundenangebots durch die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH kommt der Vertrag nicht zustande. Der bereits bezahlte Kaufbetrag inklusive Versandkosten und etwaiger anderen Kosten wird dem Kunden unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen von der Verlagsgruppe News Medienservice GmbH rückerstattet. Für die Rückerstattung wird dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion wählte, eingesetzt.

3. Zahlungsbedingungen, Preise & Fälligkeit

(1) Sämtliche Preisangaben verstehen sich als Bruttopreise in Euro einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer exklusive aller mit dem Versand entstehenden Spesen.

(2) Grundsätzlich gilt jener Kaufpreis für die bestellten Waren als vereinbart, der sich aus den aktuellen Prospekten, Beilagen, Online Bewerbung, Print-Anzeigen, Webshop und ähnlichen Publikationen von der Verlagsgruppe News Medienservice GmbH ergibt.

(3) Die Bezahlung erfolgt mittels der im Bezahlvorgang angebotenen Möglichkeiten - Paypal, Kreditkarte (Visa & MasterCard) oder Sofortüberweisung. Die Verrechnung erfolgt in Euro.

(4) Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig.

4. Widerrufsrecht

(1) Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

(2) Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den physischen Besitz über die Waren erlangt hat oder wenn der Verbraucher bzw. dieser Dritte mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden, mit dem Tag des Erhalts der letzten Ware oder bei Lieferung der Ware in mehreren Teilsendungen mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter, Besitz an der letzten Teilsendung erlangt

(3) Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

(5) Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH den Kunden alle Zahlungen, die sie von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von der Verlagsgruppe News Medienservice GmbH angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei der Verlagsgruppe News Medienservice GmbH eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(6) Die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH kann die Rückzahlung verweigern, bis die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass die Waren zurückgesandt wurde, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

(7) Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an das für den Versand zuständige Unternehmen zurückzusenden oder zu übergeben. Das Unternehmen sowie die Versandadresse werden dem Kunden unverzüglich nach Einlangen des Widerrufs von der Verlagsgruppe News Medienservice GmbH mitgeteilt. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

(8) Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

(9) Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt oder beschädigt sind, wird von der Verlagsgruppe News Medienservice GmbH ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben.

Ein Muster-Widerrufsformular können Sie hier als PDF oder unter shop.gusto.at/widerrufsbelehrung herunterladen.

5. Gewährleistung

(1)Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, jedoch keine Garantien – ausgenommen Herstellergarantien. Soweit Herstellergarantien bestehen, tritt der Anbieter die daraus resultierenden Ansprüche hinsichtlich der erworbenen Ware/Leistung an den Kunden ab.

(2) Im Zuge der gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen nimmt die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH die mangelhafte Ware, die zum Übergabe- bzw. Lieferzeitpunkt bereits vorhanden waren, gegen Rückzahlung des Kaufpreises zurück.

6. Lieferbedingungen & Lieferkosten

(1) Waren werden ausnahmslos an Adressen in Österreich und Deutschland geliefert. Die Versandkosten sind bei der Produktseite neben dem Preis sowie im Bestellprozess und Bestellübersicht angegeben.

(2) Die Lieferung erfolgt – wenn nicht anders angegeben - im Normalfall innerhalb von 14 Werktagen ab der Bestellung des Kunden, aber jedenfalls innerhalb von 30 Tagen ab Bestelldatum.

(3) Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenden Kosten.

7. Rabattcodes

Rabattcodes sind unentgeltlich, aktionsgebunden und zeitlich begrenzt. Die zeitliche Begrenzung wird beim jeweiligen Rabattcode angegeben. Die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH übernimmt keine Haftung oder etwaige Schadensersatzansprüche, falls die Einlösung der Rabattcodes durch technische oder andere Probleme nicht möglich ist. Eine Barablöse ist ausgeschlossen.

 

Teil 2:

1. Geltungsbereich GUSTO Kochkurse:

Diese AGB gelten für GUSTO Kochkurse und Kochveranstaltungen der Firma „Verlagsgruppe NEWS Gesellschaft m.b.H.“, Taborstraße 1-3, 1020 Wien (kurz „GUSTO“)

Sofern in der Folge die Bezeichnung Kochkurs oder Kurs verwendet wird, gelten die Bestimmungen die darauf Bezug nehmen in gleicher Weise auch für sonstige Kochveranstaltungen und Exklusivveranstaltungen, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben. 
Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung der AGB.

2. GUSTO Kochkurse- Buchung & Warteliste

Vertragspartner des Kunden ist die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH, im Folgenden GUSTO genannt.

Die Buchung von GUSTO Kochkursen ist ausschließlich online unter GUSTO.at/kochkurse und bis zur Erreichung der maximalen Teilnehmerzahl möglich. Die Anmeldung unter GUSTO.at/kochkurse stellt das verbindliche Angebot des Kunden auf Abschluss eines Vertrags über die Teilnahme an einem Kus dar. Der Eingang der Anmeldung wird seitens GUSTO durch Versendung einer E-Mail bestätigt. Erst durch die seitens GUSTO per Mail verschickte Buchungsbestätigung/Rechnung kommt der Vertrag zustande.

Sollte die maximale Teilnehmerzahl bei einem Kochkurs bereits erreicht sein, gibt es die Möglichkeit sich auf die Warteliste für diesen Kochkurs einzutragen.

Alle Personen die sich bis dato für den jeweiligen Kochkurs auf der Warteliste eingetragen haben, werden bei Freiwerden eines Platzes schriftlich per E-Mail seitens GUSTO verständigt.

Die Vergabe der so frei werdenden Kursplätze erfolgt an die Person/en die sich nach Erhalt der E-Mail als erste, regulär auf GUSTO.at/kochkurse gemäß dem Buchungsprozess auf GUSTO.at/kochkurse für den Kochkurs anmelden. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online und kann nicht per Mail entgegengenommen werden. Die Reihung auf der Warteliste ist für die Vergabe nicht ausschlaggebend.

3. GUSTO Kochkurse- Zahlungsbedingungen, Preise & Rechnungslegung

Die Bezahlung, des gebuchten Kochkurses erfolgt mittels der im Anmeldevorgang angebotenen Möglichkeiten - Paypal, Kreditkarte (Visa & Mastercard) oder Sofortüberweisung.

Die auf GUSTO.at/kochkurse kommunizierten Preise verstehen sich als Bruttopreise und beinhalten alle, in der Beschreibung des jeweiligen Kochkurses, definierten Leistungen, sofern diese nicht ausdrücklich anders angegeben sind.

Die Rechnung wird nach erfolgreicher Buchung des Kurses an die vom Kunden im Buchungsprozess angegebene E-Mail Adresse versandt. Die Rechnung gilt als Buchungsbestätigung für den auf der Rechnung angeführten Kurs. 
Bei Ausbleiben einer Buchungsbestätigung kontaktieren Sie uns bitte unter kochkurse@gusto.at.

4. Gutscheine und Rabattcodes

Der Wertgutschein berechtigt Sie oder die Person, der Sie den Wertgutschein weiterreichen, den Gutscheinbetrag bei Buchung von Kochkursen unter GUSTO.at/kochkurse als Zahlungsmittel zu nutzen. Pro Buchung können mehrere Gutscheine eingelöst werden. Die Bestellsumme reduziert sich um den auf dem/n Gutschein/en hinterlegten Wert. Falls die Bestellsumme geringer als der Gutscheinwert ist, bleibt die Restsumme auf dem gleichen Gutschein bestehen und kann jederzeit mit Eingabe des Gutscheincodes unter GUSTO.at/kochkurse (unter „Gutscheine“ oder in Ihrem Benutzerkonto) abgefragt und bei der nächsten Buchung genutzt werden.

Gutscheine haben eine Gültigkeitsdauer von 30 Jahren, beginnend mit dem Tag an dem Sie Ihren Gutschein erworben haben. Während dieser Gültigkeitsdauer kann der Gutschein eingelöst werden. Rabattcodes sind im Gegensatz zu Gutscheinen unentgeltlich, aktionsgebunden und zeitlich begrenzt. Die zeitliche Begrenzung ist auf dem jeweiligen Rabattcode ersichtlich. GUSTO übernimmt keine Haftung oder etwaige Schadensersatzansprüche, falls die Einlösung der Rabattcodes durch technische oder andere Probleme nicht möglich ist.

Wertgutscheine & Rabattcodes sind nicht kombinierbar und berechtigen nicht zum Kauf von weiteren Gutscheinen. Eine Barablöse ist ausgeschlossen.

5. GUSTO Kochkurse- Rücktrittsrecht  

1. Rücktrittsrecht: 

Dem Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, steht innerhalb einer Frist von 14 Kalendertagen ab Vertragsabschluss zu, ohne Angabe von Gründen, vom Vertrag zurückzutreten. 
Es besteht kein Rücktrittsrecht, wenn der Vertrag, sofort oder innerhalb der 14-tägigen Rücktrittsfrist, vollständig erfüllt wurde.
Die fristgerechte Absendung der Erklärung des Rücktritts per E-Mail an kochkurse@gusto.at mit einem Widerrufsformular genügt. Hier können Sie das Widerrufsformular runterladen.

 2. Rücktrittsfolgen:

Bei einem Rücktritt vom Vertrag von Seite des Kunden, werden von GUSTO, sämtliche geleistete Zahlungen unter Verwendung desselben Zahlungsmittels, das der Kunde bei Vertragsabschluss verwendet hat, unverzüglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab Erhalt der Rücktrittserklärung, erstattet. Für die Durchführung der Rückzahlung wird kein Entgelt verrechnet.

Hat der Kunde verlangt, dass die Dienstleistung während der Rücktrittsfrist beginnen soll und wurde die Dienstleistung vom Unternehmen noch nicht vollständig erbracht, so hat der Kunde dem Unternehmen einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt der Rücktrittserklärung bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

6. GUSTO Kochkurs – Umbuchung & Stornierung

Umbuchungen werden bis 14 Kalendertage vor Kursbeginn ausschließlich per E-Mail unter kochkurse@gusto.at entgegengenommen, sofern es sich um einen preislich gleichwertigen Kurs mit freien Plätzen handelt.

Für die auf GUSTO.at/kochkurse angebotenen Kochkurse gelten folgende Stornobedingungen – gültig bis auf Widerruf:

Eine Stornierung der Anmeldung kann ausschließlich unter kochkurse@gusto.at entgegengenommen werden.

Eine kostenlose Stornierung (Entfall der Zahlungspflicht bzw Rückzahlung der bereits bezahlten Kursgebühr) wird bis 7 Werktage vor Kursbeginn gewährt. Bei erst danach erfolgter Stornierung im Zeitraum bis 48 Stunden vor Kursbeginn müssen 50 % der Kursgebühr bezahlt werden (bzw werden 50 % der Kursgebühr bei bereits erfolgter Zahlung rückstattet). Bei noch späterer Stornierung fallen 100 % der Kursgebühr an (bzw wird eine bereits bezahlte Kursgebühr gar nicht zurückerstattet).

Gründe die zur ausnahmslosen Verrechnung der vollen Kursgebühr führen (keine Rückerstattung möglich):

• Nicht erfolgte schriftliche Absage im Vorfeld
• Einfaches Nichterscheinen

Sollten Sie, im Krankheitsfall oder aus schwerwiegenden Gründen, kurzfristig verhindert sein, haben Sie selbstverständlich die Möglichkeit, den gebuchten Platz selbst auf eine andere Person zu übertragen. Wir bitten um kurze Information per mail an: kochkurse@gusto.at. In diesem Fall entstehen keine Stornogebühren. Vom neuen Teilnehmer ist unbedingt die Rechnung (=Biuchungsbestätigung) mitzubringen!

7. GUSTO Kochkurs – Absage eines Kochkurses /Programmänderung

GUSTO wird sich stets bemühen das Zustandekommen eines Kochkurses zu gewährleisten, behält sich jedoch das Recht einer Absage auf Grund zu geringer Teilnehmerzahlen oder Programmänderungen in Bezug auf Kursinhalte oder Kursleitung (Krankheitsfall, etc.), bis zu 3 Werktage vor Kursbeginn vor.

In beiden Fällen werden die Teilnehmer bis zu diesem Zeitpunkt per Mail informiert.

Im Falle einer Verschiebung des Kochkurses auf ein anderes Datum, bleibt die Anmeldung aufrecht, in diesem Falle besteht die Möglichkeit einer Umbuchung bis 14 Kalendertage vor Kursbeginn (gültig ist das neue Kursdatum)- Details zur Umbuchung siehe Pkt. 5 GUSTO Kochkurs – Umbuchung & Stornierung

Mindestteilnehmerzahl pro Kurs: 10 Personen

Im Falle einer Absage oder Programmänderung ist die Leistung eines etwaigen Schadenersatzes ausgeschlossen.

8. Risiko / Haftung

Die Teilnahme an GUSTO Kochkursen erfolgt auf eigene Gefahr. Das Risiko für Schäden an Kleidungsstücken und sonstigen Gegenständen im Zuge des Kochkurses trägt der Kursteilnehmer, sofern der Schaden nicht von GUSTO vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde.

Der Kursteilnehmer verpflichtet sich, die im Rahmen der Kochkursen zur Verfügung gestellten Geräte, Utensilien und Gegenstände ebenso wie das Veranstaltungslokal und dessen Einrichtung pfleglich zu behandeln. Die Kursteilnehmer haften persönlich für allenfalls beschädigte Einrichtungen und Gegenstände, sofern der Schaden nicht von GUSTO vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde.  

9. Fotorechte:

Während der GUSTO Kochkurse werden Fotos gemacht, die den Teilnehmern nach dem Kurs als Erinnerung, elektronisch zur Verfügung gestellt werden.
Mit der Anmeldung zu den Kochkursen, erklären sich die Teilnehmer mit der unentgeltlichen Verwendung der Fotos, im GUSTO Magazin, auf GUSTO.at, sowie für Marketing und PR-Zwecke von GUSTO, einverstanden.

10. Gewährleistung (GUSTO Kochkurse):

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen

 

Teil 3:
Geltungsbereich für GUSTO Shop und GUSTO Kochkurse

11. Kontakt:

Für Fragen und Anregungen erreichen Sie uns per Mail kochkurse@gusto.at oder shop@gusto.at  bzw. unter: Verlagsgruppe News Medienservice GmbH., Kennwort: GUSTO Kochkurse Taborstraße 1-3, 1020 Wien

12.  Datenschutz

(1) Verlagsgruppe News Medienservice GmbH garantiert die Einhaltung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes in der gültigen Fassung. Personenbezogene Daten werden von der Verlagsgruppe News Medienservice GmbH nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist, oder der Nutzer in die Datenerhebung einwilligt.

(2) Wir informieren Sie hiermit, dass bei Buchung über den GUSTO Shop die im Zuge des Buchungsprozesses bekanntgegebenen Daten des Kunden (Anrede, Name, Adresse, Emailadresse, Telefonnummer, optional Firma und Faxnummer) erhoben, auf Datenträger gespeichert und verarbeitet werden. Diese Daten werden nur soweit erhoben, gespeichert und verarbeitet, als dies zur Vertragserfüllung notwendig ist oder sofern eine Zustimmung erteilt wurde und nur solange gespeichert, als dies zur Vertragserfüllung und zu Abrechnungszwecken erforderlich ist bzw.solange, als eine entsprechende Einwilligung nicht widerrufen wurde.“

13.  Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand, soweit dem nicht zwingende Bestimmungen des KSchG entgegenstehen, ist Wien; es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisnormen des österreichischen internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechtsübereinkommens. Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften widersprechen oder nichtig sind, behalten die übrigen Bestimmungen gleichwohl ihre Wirksamkeit. Diese Bestimmungen werden durch gültige und durchsetzbare ersetzt, die den beabsichtigten Zweck so gut wie möglich erreichen. Dies gilt auch für den Fall einer Lücke.

Letzte Änderung: 01.03.2016